Aktuelles

unterricht corona2021

einschulung2021 anmelden

  • standup_paddling.jpg
  • IMG_7998.jpg
  • einweihungsfeier_138.jpg
  • einweihungsfeier_117.jpg
  • einweihungsfeier_108.jpg
  • startslider2019_01_03.jpg
  • startslider2019_01.jpg
  • slide05.jpg
  • slide04.jpg
  • mensa.jpg
  • IMG_3524.jpg

Hide

Hide

Naturwissenschaften

Unterricht und räumliche und sächliche Ausstattung:

Der naturwissenschaftliche Unterricht findet im 60 Minuten Raster, in der Regel im Fachraum statt. Der Gesamtschule Hörstel stehen insgesamt sechs naturwissenschaftliche Fachräume (zwei Physikräume, zwei Chemieräume und zwei Biologieräume) zur Verfügung. In allen Räumen stehen Beamer zur Verfügung, die teilweise mit stationären Computern, ansonsten mit Laptops verbunden werden können. Die Gesamtschule verfügt außerdem über 2 Laptopwagen und 3 ELMO- Geräte.

In allen Inhaltsfeldern sollen Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben Experimente durchzuführen. Demonstrationsexperimente und Schülerübungsmaterialien, in der Regel für 4-er Gruppen, sind die Grundlage des Experimentalunterrichts.

In der Jahrgangsstufe 5 und 6 wird das Fach „Naturwissenschaften“ integrativ unterrichtet. Ab der Jahrgangstufe 7 findet der Kernunterricht fachdifferenziert statt. Chemie, Physik und Biologie findet im jährlichen Wechsel in der Stundentafel Berücksichtigung.

In der Jahrgangsstufe 6 haben die Schülerinnen und Schüler dann die Möglichkeit „NW“ als Wahlpflichtfach I mit einem Umfang von 3 Wochenstunden anzuwählen.

Ab Jahrgangsstufe 7 wird der Wahlpflichtunterricht mit einem Stundenkontingent von 2 Wochenstunden angeboten. Die Unterrichtsinhalte sind dort fächerübergreifend ausgerichtet und bieten die Möglichkeit die Inhaltsfelder aus dem Kernbereich zu erweitern und zu ergänzen.

Anzahl verfügbarer Wochenstunden (ggf. Wahlpflichtbereich, Wahlbereich)

In den Jahrgängen 8 und 9 werden als Zusatzfach 1 (Ergänzungsstunden) Naturwissenschaften, Technik und Informatik angeboten. Im Rahmen des Zusatzfaches 1 (Ergänzungsstunden) können die Schüler und Schülerinnen eine Naturwissenschaft anwählen. In diesem Unterricht ohne Benotung steht die individuelle Förderung im Vordergrund, wobei die Schüler grundlegende Techniken naturwissenschaftlichen Arbeitens sowie die Versprachlichung naturwissenschaftlicher Inhalte vertiefen.

Ziele der Fachgruppe und Beitrag des Faches bezüglich der Erziehungsziele der Schule

Der Unterricht soll Interesse an naturwissenschaftlich-technischen Problemen wecken. Ferner werden Grundlagen für das spätere Lernen in der Oberstufe, im Studium und in Berufen in diesem Bereich vermittelt. Fachlich fundierte Kenntnisse sollten auch die Grundlage für die Entwicklung eines eigenen Standpunkts und einem damit verbundenen verantwortlichen Handelns in gesellschaftlichen und lebensweltlichen Zusammenhängen sein.

Eine naturwissenschaftliche Grundbildung ist primäres Anliegen der Fachkonferenz. Besonderes Augenmerk soll hierbei auf eine spätere Berufswahlorientierung gelegt werden.

Im Rahmen des Girls’ Days wird die Orientierung von Mädchen an Berufen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich gefördert. Das Schülerbetriebspraktikum im 9. Jahrgang unterstützt durch eine umfängliche Vor- und Nachbereitung die Berufsplanung. Der naturwissenschaftlich-technische Unterricht ist grundlegend für viele Ausbildungsberufe in diesem Bereich. Unternehmen in der näheren Umgebung, beispielsweise in der chemischen Industrie, bieten neben einer möglichen Kooperationspartnerschaft mit der Gesamtschule Hörstel gute Arbeitsmöglichkeiten für die späteren Schulabgänger/ -innen.

Das angestrebte Konzept erlaubt offene Lernformen wie Projektunterricht, Lernen an Stationen oder in Kleingruppen. Die Entwicklung der einzelnen Schüler lässt sich gut verfolgen, was die individuelle Förderung erleichtert. Mit dem integrativen Unterricht soll ein fächerübergreifender Einblick in die naturwissenschaftliche Arbeits- und Denkweise geschaffen werden. Dabei sollen vor allem auch Kompetenzen gefördert werden, die in allen naturwissenschaftlichen Bereichen gleichermaßen benötigt werden.

spacer1

Logo LiGa Logo Zukunftsschulen NRW logo sorschulbaupreis2018QA Logo 2 inhalt text