Bronzemedaille für Gesamtschul-Tänzerinnen

IMG 20190406 WA0029

Gesamtschule Hörstel erfolgreich beim Landeswettbewerb „Tanzende Schulen“

Am Samstag, den 06.04.2019 fuhren die Tänzerinnen Larissa Knechtel, Charlotte Reeker, Kim Dieker (alle 8c), Marie-Luise Degen (7a), Maite Wintels (7b), Jousefine Ullrich (6a) und Henrieke Tewes (5b) mit ihrer Trainerin und Lehrerin Kristin Pottmeier nach Bochum, um dort die Gesamtschule Hörstel beim Wettbewerb „Tanzende Schulen" zu vertreten.

In den Wochen vorher mussten die Mädchen ihre eigentlich fertige Choreographie den neuen Wettbewerbsbedingungen anpassen. Denn alle Kinder tanzen in der Burggarde Bevergern und durften durch die Kooperation des Tanzsportvereins mit der Gesamtschule für ihre Schule an den Start gehen. Für die Teilnahme am Wettbewerb mussten sie auf ihre Schautanzkostüme und Requisiten verzichten, die Musik neu zusammenschneiden und die Choreographie anpassen. Aber der Aufwand hat sich gelohnt! Nach einem langen Tag, zwei fehlerfreien Tänzen und langer und spannender Wartezeit stand am Ende fest: Trotz der vielen Konkurrenz aus ganz Nordrhein-Westfalen gibt es die Bronze-Medaille für die Gesamtschultänzerinnen!

Die Mädchen sind sich einig: Im nächsten Jahr wollen sie wieder angreifen, denn die ersten beiden Plätze qualifizieren sich für das Bundesfinale. Das Ziel ist also gesteckt!

 

spacer1

Logo LiGa Logo Zukunftsschulen NRW logo sorschulbaupreis2018

MENSA

Für das Mittagessen im Schulzentrum steht ein neues, modernes Abrechnungs- und Bezahlsystem zur Verfügung.

weiter >>