"Lerncoaching hat mir geholfen, meine freien Zeiten richtig einzuschätzen"

Lerncoaching in der Oberstufe der Harkenberg Gesamtschule Hörstel

lerncoaching2021

Wie erreiche ich meine Ziele? Wie lerne ich effektiv? Und wie kann ich mein Lernen organisieren?

Das sind nur wenige von viele Fragen, mit denen sich das Lerncoaching für die Oberstufe beschäftigt. Die gymnasiale Oberstufe stellt neue Herausforderungen an die Schülerinnen und Schüler, die gemeinsam im Lerncoaching gemeistert werden können. Neu sind beispielsweise die Klausurformate und die zu erledigenden Hausaufgaben.

Im Lerncoaching werden die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in einzelnen Sitzungen individuell unterstützt, indem sie verschiedene Lernmethoden und Ideen der Lernorganisation kennenlernen.
Für eine möglichst zielführende Unterstützung wird zuerst ein Lernvertrag zwischen dem Lerncoach und dem Schüler oder der Schülerin vereinbart. Hier geht es um die Festlegung erreichbarer schulischer Ziele, die selbstständig vom Schüler/ von der Schülerin in einem Selbstkontrollbogen kontrolliert werden. Im Anschluss daran findet zu einem individuell vereinbarten Zeitpunkt ein Gespräch zwischen dem Lerncoach und dem Schüler/ der Schülerin statt. Hier werden insbesondere die persönlichen Erfolge besprochen und weitere schulische Ziele vereinbart.
Außerdem finden zweiwöchentlich in kleinen Gruppen Workshops für die Jahrgangsstufen 11-13 statt. Thematisch werden z.B. das Facharbeits-Training und Workshops zur Lernorganisation, zur eigenen Motivation und zur eigenen Zielsetzung angeboten. Hierbei werden die Themen der Lerncoaching-Sitzungen flexibel auf die Bedürfnisse und Wünsche der Schüler angepasst.
Digital begleitet wird das Lerncoaching von einem passwortgeschützen Padlet unter der Adresse:
https://padlet.com/sonjaschoo/LerncoachingGesamtschuleHoerstelSOO

Bei Rückfragen zum Lerncoaching steht Frau Schoo gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.


Ein paar Schülerstimmen aus den ersten Durchgängen des Lerncoachings:


„Das Lerncoaching hat mir geholfen, meine freien Zeiten richtig einzuschätzen und somit die Hausaufgaben (fast) immer pünktlich zu haben. Außerdem habe ich neue Ideen zur Strukturierung meines Wissens und meiner Texte bekommen.“ -Dennis W., Q2


„Am Lerncoaching nehme ich schon teil, seitdem es uns in der EF erstmalig angeboten wurde. Zum ersten Treffen kam ich aus Interesse, da ich keine Ahnung hatte, was mich in der Oberstufe erwarten würde. Nachdem wir dann die ersten Klausuren geschrieben hatten, bekam ich ein Gefühl dafür, was mich an Lernstoff und Lernaufwand erwartet. [...] Klausuren sind plötzlich ganz anders aufgebaut und die Anforderungen steigen enorm. Auch Klausurenphasen [...] kannte ich vorher nicht. Und genau darum geht es beim Lerncoaching: Wie schaffe ich es, so viel Stoff auf einmal zu lernen? Wie kann ich mich strukturieren? Welche Lernmethoden gibt es und welcher Lerntyp bin ich überhaupt? [...] Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir das Lerncoaching auch jetzt vor den anstehenden Abiturprüfungen immer noch sehr hilft.“ -Maite L., Q2

Der Film

weiter >>